JBL Xtreme 3

JBL Xtreme 3

 

Auf der IFA 2020 hat JBL die JBL Xtreme 3 vorgestellt. Der große Bruder des JBL Charge ist nach dem JBL Flip 5 nun der zweite Lautsprecher der aktuellen Generation. Anfang desnächsten Jahres vervollständigt der JBL Charge 5 diese dann. Alle zusammen zeichnen sich durch neues Design und verbesserte Klangqualität sowie optimierte Akkulaufzeiten aus.

Die Xtreme Baureihe von JBL zeichnet sich vor allem durch kraftvolle Bässe und den markanten Tragegurt aus. Durch die etwas größere und robuste Bauweise und den Tragegurt ist dieser Bluetooth Lautsprecher auf mobile Einsätze geeignet. Mit Ihm lassen sich ohne Probleme auch mal größere Menschenmengen beschallen. Er macht wirklich Spaß und lässt sich dennoch leicht transportieren.

 

JBL Xtreme 3

JBL hat das Design des neuen JBL Xtreme neu aufgesetzt, das Logo ist deutlich größer, die Akkustandsanzeige ist neu und generell wirkt das Design etwas frischer. Die seitlichen Bumper sollen Stürze abfangen und den Lautsprecher so noch robuster machen.

 

Ein entscheidendes Merkmal um die Generation abzugrenzen ist die PartyBoost Funktion welche das alte JBL Connect ablöst. Leider sind diese beiden untereinander nicht koppelbar… Daher können JBL Xtreme 3 und JBL Flip 5 beispielsweise nicht mit dem JBL Charge 4 gekoppelt werden. In der aktuellen Übergangszeit ist das natürlich ärgerlich, doch mit der Zeit werden die Möglichkeiten durch eine größere Auswahl an Lautsprechern die JBL PartyBoost unterstützen wachsen.

 

Die neuen JBL Xtreme 3 soll im Oktober dieses Jahres auf den Markt kommen und sobald dies der Fall ist werde ich sie auch für euch testen. Ich bin gespannt was mich da dann erwartet. Ich hatte bei der JBL Xtreme 2 ja noch einige Kritikpunkte und sofern diese ausgemärzt werden konnten (…und ich glaube das wurden sie) hat der Lautsprecher sehr großes Potential!

 

Im Video findest du erste Eindrücke zur neuen JBL Xtreme 3

Ich hoffe dir hat der Beitrag gefallen und du bist genauso gespannt auf den neuen Xtreme 3 wie ich.